Sudden progress on two LGBTI taboo issues in Europe and in the Catholic Church in Germany

With networks for gay and lesbian employees having become a standard practice, the absence of LGBTI integration in many aspects of work life is often overlooked: transgender persons, gay employees in organisations belonging to the Catholic church, gays or lesbians in top management, homosexual images in advertisement. In two areas, we have seen surprisingly strong progress within a space of a few days: The Council of Europe adopted a comprehensive report on the discrimination of transgender people and a resolution based on this report passed its Parliamentary Assembly. Five days later, the German Bishops’ Conference adopted an amendment to its ecclesial labour law, which is likely to result in a huge improvement for LGBTI employees.

Contine reading

Homosexualität im Sport: Zwischen Fortschritten für die LGBT-Community und „Schwulen-Raten

Eigentlich sollte es nicht weiter verwundern, wenn von Zeit zu Zeit ein Sportler ein öffentliches Coming Out hat. Die taz rechnete beispielsweise vor, dass an den Halbfinals der Fußball-WM in Brasilien statistisch gesehen fünf homosexuelle Männer in den vier Kadern teilnahmen. Geoutet hat sich keiner dieser Männer und so ist es weiterhin eine Sensation, wenn sich ein Spitzensportler outet. Contine reading

DRITTE AUFLAGE DES STANDARDWERKS „DIVERSITY“ ZUM DEUTSCHEN DIVERSITY TAG Kompendium: Das Beste aus 15 Jahren Diversity

Zum morgigen Deutschen Diversity-Tag am 03. Juni stellt Michael Stuber die vollständig überarbeitete dritte Auflage des Standwerks „Diversity & Inclusion: Das Potenzial-Prinzip“ vor. Das Kompendium mit dem Untertitel „Das Beste aus 15 Jahren Forschung & Praxis“ ist bis 20. Juni zum Subskriptionspreis bestellbar. Contine reading

„Gelbe Hand“ verliehen: Jugend engagiert sich für Gleichbehandlung am Arbeitsplatz

Im Barocksaal der Thüringer Staatskanzlei in Erfurt zeichnete der bereits 1986 gegründete gewerkschaftsnahe Verein „Mach meinen Kumpel nicht an! – für Gleichbehandlung, gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus e.V.“ das Engagement junger Menschen für Gleichbehandlung und gegen Rechtsextremismus und Intoleranz in der Arbeitswelt und Gesellschaft aus. Contine reading

The Story of the Chicken and the Egg: Diversity and the French Charter

Some voices criticize the different national Diversity Charters for allowing companies to “green wash” their image by simply signing a document without really engaging in Diversity-Programmes. In order to make life more difficult for those free riders the French Diversity Charter interviews its members on an annual basis, last time in autumn 2013. Now the Charter publishes the Contine reading

“IT IS IN YOUR HANDS TO MAKE A DIFFERENCE” (NELSON MANDELA)

The Republic of South Africa was the first country to ban discrimination based on all the core dimensions of Diversity, gender, race, age, disability, religion and sexual orientation, not just in the Civil Code but in their Constitution. This is one of the many enduring elements supporting diversity, respect and inclusion which the grand personality and far-sightedness of Nelson Mandela has created for his country in the course of his exceptional life. His autobiography ‘The Long Walk to Freedom’ contains impressive descriptions of decades of apartheid and how he survived cruelty. Contine reading

Investing in Gay-Friendly Companies: The Credit Suisse Equality Index

Credit Suisse has launched a LGBT Equality Index, making it “the first index to track the equity performance of companies with LGBT-friendly policies,” according to the bank’s announcement. The pursuit of profit is not the only reason for the new index. The bank also wants to raise awareness for the need to recognise sexual minorities in the business world and hence to improve their societal situation. Contine reading

Women Wanted: Solar Energy Sector in Middle East campaigns for female engineers

Combining the fight against climate change with the advancement of female participation, the new initiative “Women in Solar” sounds like a masterpiece in this respect. The initiative is aimed at engaging more women into roles within engineering and encourages female engineers to take up a career in the renewable energy sector. And to make the programme even more outstanding, it happens in Dubai and Abu Dhabi, the region of unlimited oil wealth and rather poor women’s rights. Contine reading

Getting the right tone from the top

The best established mantra about successful D&I work refers to executive leadership, role modelling and to sponsoring D&I departments and agendas. And the absence of this has become an easy excuse when progress becomes slow. That implies two questions: Who is responsible for providing the impetus so that top management support will be displayed and what does effective patronage look like? Contine reading

Niedersachsen tritt Koalition gegen Diskriminierung bei

Als neuntes Bundesland nach Berlin, Hamburg, Brandenburg, Bremen und Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Thüringen und Baden-Württemberg ist Niedersachsen der „Koalition gegen Diskriminierung“ beigetreten. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) unterzeichnete gemeinsam mit der Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, Christine Lüders, die Absichtserklärung „Offensive für eine diskriminierungsfreie Gesellschaft“. Contine reading

Mit Vorbildern für Diversity inspirieren: Role Model Survey bei Osram und Role Model Database bei Henkel

Es gibt solche und solche Vorbilder für Diversity: Die einen führen vor, wie Vielfalt produktiv gestaltet werden kann und die anderen zeigen, dass auch Menschen erfolgreich sind, die nicht der einheitlichen Vorstellung traditioneller Manager entsprechen. Osram und Henkel nutzen die zwei Typen von Role Models in ähnlicher und doch unterschiedlicher Weise. Contine reading

Rosa Randgruppe oder Coole Cashcow – Marketing zwischen Klischee und Diversity

Vor allem homosexuelle Männer sind angeblich eine attraktive Zielgruppe mit großem Gewinnpotential – z. B. in der Reisebranche. „Double-Income, No-Kids“ lautet die Zauberformel, die für Schwule noch besser als für Lesben funktioniert, da letztere womöglich der Gehaltsdiskriminierung zum Opfer fallen und eher Kinder haben und sowieso lieber zu Hause bleiben oder campen. Ob Klischee oder Schönfärberei: Branchenverbände vertreten ihre eigenen Interessen und so beziffert die Gay European Tourism Association ‚ihren Markt’ mit 50 Milliarden Euro pro Jahr, was circa acht Prozent des Gesamtmarktes entspricht. Contine reading

Hostility against LGBT Community: Hungary applauds Russia, Turkey censors gay apps, Merkel and Barilla against Gays

Even the new Pope has recently demonstrated awareness for the need to acknowledge the fact of different sexual orientations existing. But a few powerful anti-gay leaders feel confident enough to position themselves against open societies and equal rights for members of the LGBT community. After demonstrations against gay marriage in France, Putin’s Russia endorsed Contine reading

Papst Franziskus überrascht mit neuem Stil und neuen Tönen

Jahrhunderte lang waren Klöster eine unausgesprochene Zuflucht auch für Menschen, die den normativen Lebensstil der Gesellschaft nicht erfüllen konnten oder wollten. So offensichtlich diese Beobachtung sein mag, so vehement wurde sie ignoriert und verleugnet. Der Wertewandel der letzten Jahrzehnte zwang die katholische Kirche zu einer neuerlichen Auseinandersetzung, die unter Benedikt XVI. zunächst zu einer Verhärtung der althergebrachten Haltung gegen Homosexualität und neue Lebensstile führte. Franziskus pflegt einen ganz neuen Umgang und schlägt neue Töne an; einzig bleibt unklar, was er wirklich meint. Contine reading