Diversity- Die Zukunft oder das Ende der Gleichsstellung?

Die Unterscheidung von Konzepten ist mitunter nicht so einfach. Frauenförderung, Gleichstellung, Chancengleichheit, Gender Mainstreaming, Anitdiskriminierung und Diversity Management bewegen sich im gleichen Feld und sind doch nicht gleich. Hinzu kommt: Scharfe Begriffstrennung in der Theorie stößt auf eine Vielzahl unterschiedlicher Handhabung in der Praxis.

Was unterscheidet also die Konzepte in Theorie und Praxis und an welchen Stellen bergen sie echten Entscheidungsbedarf im Sinne eines Entweder-Oder? Und inwiefern entfalten sie tatsächlich (oder scheinbar) unterschiedliche Wirkungen?
Dieser Frage geht Michael Stuber in seinem Beitrag „Diversity- Die Zukunft oder das Ende der Gleichsstellung?“ nach. Der Beitrag ist Teil eines Kompendiums zum Thema Gleichstellung, das im Dashöffer Verlag erschienen ist.

Die Konzepte werde nach den folgenden Kriterien verglichen:
Beteiligte Zielgruppen, Oberziel, gewünschter Output, hauptsächliche Wirkungsweise, Rahmenbedingungen und Angebote sowie Wahrnehmung.

Den gesamten Beitrag lesen.