Medienstudie offenbart weit verbreiteten Antiziganismus in deutschen Medien

Wörter wie „Armutseinwanderung“, der „Fall Maria“ oder auch der Generalverdacht gegen das „Zigeunermilieu“ bei der Mordserie des NSU – schon ist ein Zerrbild der Sinti und Roma entstanden oder reproduziert, das nur sehr schwer wieder ausgeräumt werden kann. Der Politikwissenschaftler Markus End analysierte im Auftrag des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma und der Antidiskriminierungsstelle des Bundes das Bild der Sinti und Roma in deutschen Medien. Contine reading

Homosexualität im Sport: Zwischen Fortschritten für die LGBT-Community und „Schwulen-Raten

Eigentlich sollte es nicht weiter verwundern, wenn von Zeit zu Zeit ein Sportler ein öffentliches Coming Out hat. Die taz rechnete beispielsweise vor, dass an den Halbfinals der Fußball-WM in Brasilien statistisch gesehen fünf homosexuelle Männer in den vier Kadern teilnahmen. Geoutet hat sich keiner dieser Männer und so ist es weiterhin eine Sensation, wenn sich ein Spitzensportler outet. Contine reading

GOOD, BEST OR INNOVATIVE D&I WORK? HOW LOW EXPECTATIONS LIMIT THE DEVELOPMENT OF OUR FIELD

After 20 years of Diversity Management, the list of standard, must-have programmes has become longer and longer, while the search for best practices – in the true sense of the word – has become tough. For one part, we should be glad about this development as it illustrates that D&I is now much more common than it was one or two decades ago. Contine reading

International Women’s Day 2014: Celebrating and promoting Gender Equality

The annual International Women’s Day is an excellent opportunity to raise awareness for positive developments, best-practices and still persisting barriers in the field of Gender. In March 2014, more than 1,300 events were organised by companies, women’s groups, schools, governments, charities and individuals from all around the world, showing the richness and creativity of the global Gender movement. Contine reading

ENAR maps omnipresent racism and discrimination across Europe

Less chances to get a job, lower wages, fewer career perspectives and harassment – discrimination in employment has many faces across Europe. According to a new report by the European Network against Racism (ENAR), ethnic or religious minorities are systematically disadvantaged in European countries. So called third-country nationals, Muslims, Roma, people of colour and especially women within those groups are more than just minorities: Contine reading

Filmtipp: „Gold – Du kannst mehr als du denkst“

Der Film „Gold – Du kannst mehr als du denkst“ erzählt die bewegenden Lebensgeschichten dreier außergewöhnlicher Menschen und Spitzensportler: Henry Wanyoike, blinder Marathonläufer aus Kenia, Kirsten Bruhn, querschnittgelähmte Schwimmerin aus Deutschland, und Kurt Fearnley, australischer Rennrollstuhlfahrer. Ein Jahr wurden die drei Sportler von einem Filmteam des Regisseurs Michael Hammon bei ihrer Vorbereitung auf die Paralympics 2012 in London begleitet, der Film berichtet dabei neben den sportlichen Glanzleistungen auch über das Privatleben der Spitzensportler. Contine reading

Blickwinkel: Medialer Schlagabtausch zur Aufsichtsratsquote

Nach der jahrelangen Quotendebatte über Frauen in Spitzenpositionen kann wohl niemand mehr behaupten, nichts über diese Diskrepanz zu wissen. Ob es allerdings eine politische Frage der Teilhabe sein sollten, Frauen einen angemessenen Anteil von Positionen „zu geben“ oder eine wirtschaftlich sinnvolle Maßnahme wäre, dies über faire und transparente Prozesse zu erreichen, darüber streiten sich weiterhin ExpertInnen und beteiligte Entscheidungsträger. Contine reading

The Story of the Chicken and the Egg: Diversity and the French Charter

Some voices criticize the different national Diversity Charters for allowing companies to “green wash” their image by simply signing a document without really engaging in Diversity-Programmes. In order to make life more difficult for those free riders the French Diversity Charter interviews its members on an annual basis, last time in autumn 2013. Now the Charter publishes the Contine reading

BARCELONA ICON 7th Seminar Diversity & Inclusion

This event is one of Europe’s longest running focused Diversity & Inclusion seminars.
It brings together many of the world’s leading minds in the area of diversity and HR. Everyday practitioners and C-level/ Board level representatives, authors and professors from some of the world’s most recognized companies and institutions in driving innovation and effective thinking come together to discuss new approaches and strategic models. Contine reading

Was mich für Diversity motiviert

Was treibt mich nach mehr als 16 Jahren Diversity immer noch für das Thema an? Das fragte mich jüngst ein Journalist, und ich denke, die Frage müssen sich ExpertInnen in diesem Bereich ab und an stellen. Mich erstaunte etwas, dass ich nicht allzu lange überlegen musste: Denn die Aha-Effekte, die ich in meiner Arbeit mit Führungskräften auslöse sind sicherlich der entscheidende Antrieb. Contine reading

Bildungserfolge von MigrantInnen: Medienpreis zeichnet sensible Berichterstattung aus

Ein sensibler journalistischer Blickwinkel und die Überwindung kultureller Barrieren stehen im
Mittelpunkt des KAUSA-Medienpreises, mit dem Bundesbildungsministerin Johanna Wanka
besonders gelungene Berichterstattungen über Erfolge von Migrantinnen und Migranten in Beruf
oder Bildung auszeichnetet. Seit 2010 lautet das Motto des jährlich verliehenen Preis „Macht sie
sichtbar – Bildungswege von Migrantinnen und Migranten“. Auch 2013 wurden wieder 21 junge
Journalistinnen und Journalisten in den Kategorien Text, Audio und Video verliehen, zudem kam
erstmals die Kategorie Multimedia hinzu. Contine reading

“IT IS IN YOUR HANDS TO MAKE A DIFFERENCE” (NELSON MANDELA)

The Republic of South Africa was the first country to ban discrimination based on all the core dimensions of Diversity, gender, race, age, disability, religion and sexual orientation, not just in the Civil Code but in their Constitution. This is one of the many enduring elements supporting diversity, respect and inclusion which the grand personality and far-sightedness of Nelson Mandela has created for his country in the course of his exceptional life. His autobiography ‘The Long Walk to Freedom’ contains impressive descriptions of decades of apartheid and how he survived cruelty. Contine reading

Study (E&Y): Global Mobility Programmes fail to foster Talents

International experiences and cross-national exchanges are among the most wanted aspects in globally operating companies. Transferring these ideals to reality seems to be more difficult, as Ernst & Young’s sixth annual “Global Mobility Effectiveness Survey 2013” suggests. The study examines business practices and movements of expatriates and business travellers and gives detailed information about Contine reading